Die männliche D-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel erlitt die nächste Heimniederlage in dieser Saison. Im siebten Spiel der Saison verlor man gegen die SU Mühlheim mit 29:31 (14:19). Mit 4:10 Punkten steht man weiterhin auf dem 7. Tabellenplatz.
Wie in den Spielen zuvor kam die männliche D-Jugend nicht gleich ins Spiel. In der Abwehr war man zu passiv gegen körperlich und technisch gleichwertige Mühlheimer. Die Torerfolge der Mühlenstädter waren einfach herausgespielt. Mit zwei, drei Doppelpässen und etwas Zug zum Tor wurde die Bürgeler Abwehr ausgespielt und man konnte einfach von 6 Metern ins Tor der Heimmannschaft einnetzen. Zwar war der Angriff besser als im Spiel gegen die JSG Buchberg, machte man aber zuviele Fehler im Abschluss. Zur Halbzeit führten die Gäste klar mit 14:19.
In den zweiten 20 Minuten nahmen sich die Bürgeler D-Jugend ein Herz und spielten, wie sie es gegen Nieder-Roden oder Hainhausen schon gezeigt haben. In der Abwehr zeigte man nun mehr Charakter und ließ Mühlheim nicht mehr einfach zu Chancen kommen. Im Angriff spielte man endlich mit mehr Geschwindigkeit und drang zum Tor. Jetzt ließen auch die technischen Fehler nach und auch die Würfe wurden nun klarer aufs Tor gebracht. So holte man Tor um Tor auf und kämpfte sich auf zwei Tore heran. Leider blieb es bei den zwei Toren Abstand und so verlor man mit 29:31.
Am Ende muss man sagen, dass die erste Hälfte den Weg zur Niederlage ebnete. Hätte man nur Ansatzweise in den ersten 20 Minuten gespielt, wie in Halbzeit zwei, wäre die Revanche für die Klatsche im ersten Saisonspiel geglückt.
Nun geht es kommende Woche, im letzten Spiel des Jahres gegen die HSG Preagberg
Anwurf ist am 19.12.2015 um 17:15 Uhr in Großkrotzenburg.
TSG: Hohenberger; Schlereth (14), Schweedt (6), Orta (1), F. Jochheim (3), Tafel (1), Camargo (1), Pejic, Knop, Hackenbroich (3); Bärmann