Vergangenen Sonntag trat die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim zum letzten Spiel der Vorrunde in der Landesliga Hessen in der ESO-Sportfabrik an. Dieses Spiel wollten die Bügeler Mädels für sich entscheiden um mit einem positiven Erlebnis sich in die Winterpause zu verabschieden. Dies gelang auch mit einem sicheren 24:15 Sieg (8:8).
Zwar gingen unsere B-Mädels konzentriert zu Werke, leider machte sich jedoch die eklatante Abschlußschwäche wieder bemerkbar. Zwar ließ man auch in der Abwehr wenig zu, doch die Gäste von der Weininsel nutzten die kurzen Unaufmerksamkeiten in der Abwehr und blieben dabei stets auf Schlagdistanz. Somit lautete der Halbzeitstand 8:8.
Die taktische Vorgabe für die zweite Halbzeit war klar: Tempo, Tempo, Tempo!
Und so legten die Gastgeberinnen auch los, angetrieben von dem unbedingten Willen dieses Spiel zu gewinnen rannte man die jungen Umstädterinnen in Grund und Boden. Mit 4 Toren in Folge legten die Mädels sehr früh die Weichen für den nächsten Sieg in dieser Saison. Tor um Tor zog man davon, bei den Zwischenstände von 16:10 und 18:12, war nun der Wille der Gegnerinnen gebrochen und man erreichte erstmals beim Stand von 21:13 einen 9 Tore Abstand. Der bis zum Endstand von 24:15 gehalten werden konnte.
Ausgelassen feierte man den Sieg und verabschiedete sich mit dem gewünschten positiven Erlebnis in die Winterpause. In der gilt es nun sich ordentlich auf die Rückrunde vorzubereiten um in dieser weitere positive Erlebnisse zu genießen.
TSG: Alissa Pleß, Melanie Vodenska; Ann-Kathrin Schlereth (9/1), Isabelle Kaufhold (6), Anna Hoffmann (3), Vanessa Hellstern (3), Marie Rieth (1), Juliana Geyer (1), Janika Ritzrow (1), Laura Schluchter (1) und Laura Klisanic