Die weibliche E-Jugend der TSG Bürgel hat ihr erstes Spiel im neuen Jahr gegen die JSG Buchberg 10:4 (3:1) verloren. Nachdem das Hinspiel nur knapp verloren ging (4:5), fuhr man nach Langenselbold um zu zeigen, dass man noch mehr kann. Doch schon zu Beginn verschlief man wieder das Spiel und geriet schnell mit 3:0 ins Hintertreffen. Erst in der 16. Minute gelang Madita Lange der Anschlußtreffer. In dieser Phase leisteten die Bürgeler Mädchen eine sehr gute Abwehrarbeit, aber leider konnten sie sich auch keine zwingenden Torchancen erarbeiten und so ging man mit dem Spielstand von 3:1 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit hatte Buchberg wiederum den besseren Start und konnte auf 5:1 davonziehen. In der 24./25. Minute gelangen Emilie Pohl und Lucia Lampa die Anschlußtreffer zum 5:2 und 5:3. In der danach folgenden Phase entwickelte Buchberg eine schnelleres und genaueres Passspiel und so enteilte der Gegner auf 9:3. Erst in der 37 Minute gelang den TSG Mädchen nochmals ein Treffer, der aber nicht mehr spielrelevant war. Buchberg setze dann auch in der letzten Minute den Endpunkt mit dem 10:4.
TSG: Lara Hotz, Leonie Herold, Ann Sophie Sattler, Vivien Sanna, Leyla Taskin, Lucia Lampa (1), Hanna Kalisch, Ivanna Bub, Madita Lange (2), Emily Pohl (1), Leonarda Plakas, Lea Bärmann