Nachdem beim ungeschlagenen Tabellenführer im vorangegangen Spiel eine herbe Niederlage einzustecken war, hat die weibliche D-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel die bis dato vor sich stehende SU Mühlheim mit 22:19 (13:10) bezwungen und ist somit im direkten Vergleich auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt.
Die Mannschaft hatte die Niederlage gegen die TG Hainhausen gut verdaut und strotzte im Spitzenspiel vor etwa 80 Zuschauern nur so vor Selbstbewusstsein. Die Bürgelerinnen gingen schnell in Führung, konnten diese aber nicht lange halten. So war es den Gegnerinnen gelungen noch in der Anfangsphase den Gastgeberinnen einen Dämpfer zu versetzten, indem Mühlheim ab dem  2:3 in Führung lag.  Den Hausherrinnen konnten im weiteren Verlauf zum 6:6 ausgleichen und übernahmen daraufhin erneut die Führung. Der Spielverlauf war nicht im Sinne der gegnerischen Trainerteams, weshalb ein Teamtimeout genommen wurde. Die taktischen Anweisungen auf Bürgeler Seite schienen aufzugehen und die Mannschaft war beherzt bei der Sache, weshalb die Minute zum Verschnaufen genutzte wurde und der Trainer nicht viele Worte zu verlieren hatte. Beim Zwischenstand von 13:10 wurde die erste Halbzeit abgepfiffen.
Der Schiri hatte ein Problem in der Spielweise der Mühlheimerinnen gesehen und erinnerte an die vorgegebene Spielweise (offene 1:5 Deckung). Bürgel kam bisher ganz gut mit den Gästen klar und sah nun die erfolgte Einstellung auf den Gegner gefährdet. Doch die Bürgelerinnen ließen sich hierdurch nicht aus dem Konzept bringen. Mühlheim wollte nicht klein beigeben und das Spiel nahm an Härte zu. Trotz der drei in der Schlussphase gegen Bürgel gegebenen Zeitstrafen war es gelungen sich mit 18:14 abzusetzen und  am Ende verdient mit 22:19 zu gewinnen.
TSG: Tiffany Dietermann (Tor), Luna Roos (2), Nouhaila Veith, Melina Schlander, Nadira Friedrich, Chiara Schultz, Selina Scherling (7), Lara Rieth, Charlotte Walther, Sude Gümüstekin (3), Maria Tsiftsi, Kimberly Stevermüer (10), Lisa Dhawan, Vanessa Nguyen, Chahira Bizzit (Betreuer) und Soumia Bizzit (Betreuer)