Zum letzten Spiel der Saison 2015/16 musste die männliche C-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel bei der TGS Seligenstadt antreten. Ohne die verhinderten Spieler Tim Brückner, Max Schmitt und Daniel Zahn wollte man zum Abschluss noch einmal schönen Handball zeigen und der TGS Paroli bieten. Am Ende gelang dies nicht, und man musste sich 49:15 (21:7) geschlagen geben.
An diesem Tag gelang den Jungs wenig. Die TGS legte einen besseren Start hin und nutzte die Fehler der TSG Jungs eiskalt. Einzig Torhüter Mario Kaiser verhinderte einen noch höheren Rückstand. Im Angriff gewann man keinen Raum und blieb teilweise in der eigenen Hälfte stehen. Hinzu kamen noch einige technische Fehler, die das Tore Werfen erschwerten. In der Abwehr war man nicht früh genug am Gegenspieler, sodass man den Gegner zum Tore Werfen einlud und dieser zum 21:7 Halbzeitstand davonzog.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Auch einige Umstellung auf Seiten der TSG brachten keine Besserung ins Spiel. Somit war an der Niederlage nichts mehr zu ändern und am Ende stand eine 49:15-Niederlage auf der Anzeigetafel.
An diesem Tag zeigte keiner der Jungs die Leistung, die er bringen kann und die nötig gewesen wäre, um diesen Gegner zu schlagen. Das Trainerteam weiß auch, dass die Jungs das können, da sie diese Leistung in dieser Saison bereits gezeigt haben.
TSG: Mario Kaiser; Dominik Gebhardt (1), Jonas Hutschenreiter (1), Armin Ibrisagic (3/3), Artur Kirchgessner, Anton Markmann, Fabio Morgano (6), Benedikt Solloch (1/3), Paul Tremmel (1), Torben Wenzel
Die C-Jugend und das Trainerteam bedanken sich bei allen Eltern, Verwandten und Freunden, die die gesamte Saison über die Mannschaft angefeuert und unterstützt haben.