Zum letzten Heimspiel der Saison empfing die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel den Gast aus Wächtersbach und gewann verdient mit 39:27 (22:15).
Die Vorgabe war, den Frust aus der letzten Niederlage in positive Energie umzuwandeln und wieder eine ordentliche Leistung zu präsentieren. Schnell war klar das der körperlich und spielerisch unterlegene Gast nur zum Torerfolg kommen konnte, wenn die eigene Konzentration nachließ. Da dies jedoch nur selten der Fall war gestaltete sich eine einseitige Partie, in der die Trainer Gezer/Lenort munter durchwechseln konnten. Mit 22:15 ging es in die Kabine.
Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Bürgler Jungs frei auf. Erfreulich war, dass auch die aushelfenden Spieler aus der C-Jugend sich nahtlos ins Spielkonzept einfügten und ihre Aufgaben sehr gut lösten. Am Ende stand ein niemals gefährdeter 39:27 Sieg auf der Anzeigetafel.
TSG: Max Schröder; Dennis Blaufuss (3), Fabio Morgano (1), Daniel Zahn, Paul Tremmel (1), Nikola Grbesa (2), Fabian Seuring (4), Leif Nordsiek (5), Luca Morgano (6), Danilo Savic, Vincent Spalek (3), Marcel Karpf (14/3)