Nach dem überraschenden, aber auch in dieser Höhe völlig verdientem  33:24 ( 17: 11) Heimsieg gegen die erfahrene Mannschaft des TV Langenselbold, belegen unsere Damen derzeit in der Landesliga Süd mit 22:16 Punkten den 6. Platz. Dabei beträgt der Abstand zum Tabellendritten lediglich einen Punkt.
Langenselbold nahm von Beginn an Judith Kirschig in Manndeckung. Darauf waren die TSG Damen im Angriff jedoch perfekt eingestellt, was sie dieses Mal auch umsetzten konnten. Mit einem 10:2 legte man einen Blitzstart hin, wo fast jeder Angriff mit einem Torerfolg abgeschlossen werden konnte. Lediglich in der Defensive hatte man Probleme auf den Außenpositionen. Nach ca. 13 Minuten stellte der Gast aus Langenselbold seine Abwehrreihe wieder um. In dieser Phase leisteten sich die TSG Damen dann auch eine kleine Schwächephase ( auch dem hohen Anfangstempo geschuldet) und produzierte im Angriff zu viele technische Fehler, was der Gast nutzte, um eine wenig zu verkürzen. Zur Pause konnte man dann dennoch einen 6 Tore Vorsprung halten, aber allen war bewusst, dass das Spiel noch nicht entschieden war.
Nach der Pause spielte die Mannschaft dann konzentriert weiter und konnte den Vorsprung sogar kontinuierlich ausbauen Den höchsten Vorsprung hatte man beim 31:20 mit 11 Toren. Insgesamt erhielten alle Spielerinnen genügend Spielanteile, wobei Michelle Rümmelein nach Knie OP und 7 Monaten Pause ihr Comeback gab. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Christine Jöckel, die sich vermutlich schwer am Knie verletzte.
Vor der Osterpause müssen die TSG Damen am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden antreten. Das Hinspiel konnte man in eigener Halle knapp gewinnen und nach den Fortschritten gegen Langenselbold will man nicht ohne Punkte aus Darmstadt zurückkehren.
7 Meter: 5/4 – 3/3
Zeitstrafen: 1 – 0
Spielfilm: 6:2, 10:2, 14:6, 16:8, 17:11 – 21:13, 24:16, 28:18, 31:20, 33:24
Es spielten:
Fenn, Kroth; Mastroserio (3), E.Specht, Kaiser (3/2), Giegerich (3), Jöckel (1), Guercy, Tabery (6), Hoddersen (8), Kirschig (7/2), M.Specht, Rümmelein(1), Müller (1)