Die Damen II der TSG Offenbach-Bürgel haben im dritten Spiel in Folge gepunktet und klettern einen Platz nach oben in der Tabelle. Am 15. Spieltag der Bezirksklasse A Offenbach/Hanau empfing das Team von Trainerduo Wolf/Stahlhut die HSG Dreieich in der ESO-Sportfabrik. Die Gäste, die dezimiert anreisten, erwischten einen sehr schlechten Tag und fanden zu keiner Zeit richtig ins Spiel. So endete das Spiel mit 11:11 (6:4), wobei ein Sieg für die TSG nicht ganz unverdient gewesen wäre.
Die Gastgeberinnen der TSG kamen gut in Spiel. Über die gesamte Partie bot man in der Abwehr eine ordentliche Leistung, in der besonders Torfrau Schäfer zu gefallen wusste. Die Angriffsreihe war stets bemüht, doch wurden zu wenige Torchancen genutzt, was vor allem an den beiden starken Torfrauen der HSG lag. Mit einem mageren 6:4 verließen beide Mannschaften die Spielfläche Richtung Kabinen.
In der Halbzeitpause nutze das Trainerteam die Zeit die Angriffsreihe noch besser auf die offensive Abwehr der Gäste einzustellen. Doch auch in der zweiten Spielhälfte agierte man zu passiv und man unternahm zu wenig Richtung Tor. Zwar wurde stets eine zwei Tore Führung gehalten, jedoch waren es am Ende überhastete und überflüssige Abspiele, die es den Gästen ermöglichte das Spiel auszugleichen. In der letzten Aktion im Angriff landete ein TSG-Wurf auf der Latte, sodass es bei dem Unentschieden von 11:11 blieb.
Trainer Wolf nach dem Spiel: „Ich bin mir nicht sicher ob dies heute ein Punktgewinn oder Punktverlust war. Beide Mannschaften kennen sich und pflegen eine besondere Freundschaft. So war dieses Spiel jederzeit fair. Beide Seiten spielten eine gute Abwehr mit starken Torhüterinnen dahinter. Im Angriff boten beide eine eher erschreckende Vorstellung, da ist auf jeden Fall mehr möglich. Wir sind jetzt drei Spiele ohne Niederlage, diese kleine Serie tut uns gut und wir hoffen das wir diese im nächsten Spiel weiter ausbauen können.“
Das nächste Spiel der „Zwoten“ findet 26.03.2016 um 17:30 Uhr bei der TGS Niederrodenbach statt. Der Anwurf findet in der Bulauhalle (Zum Waldstadion) statt. Das Team würde sich an diesem Ostersamstag freuen, einige Zuschauer bei dem Auswärtsspiel begrüßen zu dürfen. Auf geht’s TSG!
TSG: Schäfer; Kaiser (1), Hof (2), Gernoth (1), Dertinger (4/3), Schirmeister, Tremmel (2), Memovic, Frank, Cölsch, Jochheim, Bärmann, Mastroserio (1).
Spielfilm: 2:0, 3:2, 5:2, 6:4 – 8:5, 8:7, 10:8, 11:9, 11:11.