Die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hat in der Zwischenrunde der Qualifikation in Seligenstadt den zweiten Platz belegt und spielt am kommenden Samstag in Büdingen weiterhin um einen Platz in der BOL. Aufgrund teilnehmender Oberliga-Teams und einer Landesliga-Ebene werden wohl die Nachrückerplätze in die BOL nachrücken.
Über das gesamte Turnier zeigten die TSG-Jungs eine ordentliche und kämpferische starke Leistung und überzeugten in zwei von drei Spielen. Einzig im Spiel gegen die HSG Dreieich hatten die Berler Buben keine Chance und hatten deutlich das Nachsehen.
Am kommenden Wochenende spielen die Jungs um 13:00 in Büdingen gegen die HSG Oberhessen. Egal wie das Spiel ausgeht, wird das wohl auf eine BOL-Qualifikation hinauslaufen.
Ergebnisse:
SG Dietesheim/Mühlheim – TSG Offenbach-Bürgel          13:17 (7:10)
TSG Offenbach-Bürgel – HSG Dreieich                                 11:24 (6:12)
HSG Rodgau Nieder Roden II – TSG Offenbach-Bürgel    16:17 (4:8)
TSG: Mario Kaiser; Kirchgessner, Gebhardt (1), Marc Kaiser (14), Zahn, Hofmann (2), Grebesa (10), Schmitt (7), Artelt (5), Savic (4), Solloch (2)