Am vergangenen Sonntag traten die D-Mädels der TSG Bürgel ihr erstes Saisonspiel auswärts gegen HSG Neu-Isenburg/ Zeppelinheim an. Dieses entschieden sie deutlich mit 14:5 für sich und holten sich somit ihre ersten zwei Punkte.
Schon zu Anfang der ersten Halbzeit stand die Abwehr der TSG-Mädchen sehr gut. Der Gegner wurde früh angenommen und daran gehindert, den Ball weiterspielen zu können. So wurde erfolgreich der Spielfluss unterbrochen und der Ball konnte auf Seiten der Bürgeler erobert und schnell nach vorne getrieben werden. Durch Tempospiel konnten sich die Mädels zum Ende der ersten Halbzeit schon mit 7:2 absetzen und gingen mit diesem Spielstand in die Pause.
In die zweite Halbzeit starteten die Mädels der TSG leider zu Beginn nur halb so konzentriert wie in die erste und ließen somit drei Gegentore in Folge zu. Nach einer Umstellung in der Abwehr haben sich die Mädchen wieder sortiert und nutzten ihre Chancen im Angriff aus, um weitere Tore zu erzielen. Außerdem ist die Torwartleistung von Tiffany zu loben, die der Abwehr einen starken Rückhalt über die gesamte Spielzeit gab. Zum Schluss war der 14:5-Sieg verdient und die Mädels freuten sich über ihren ersten Saisonsieg!
Das nächste Spiel für die weibliche D Jugend findet zuhause am 2.10. um 14:15 Uhr gegen die OFC Kickers statt. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung!
Es spielten: Tiffany Dietermann (Tor), Luna Roos (7), Melina Schlander (2), Chahira Bizzit (2), Lara Rieth (3), Emily Pohl, Dorothea Wittmann, Zehra Payir und Madita Lange.