Obwohl die mJC II mit nur sieben Speilern nach Dietesheim/Mühlheim fuhr, gewann die TSG das Spiel mit 24:10. Nach dem Anpfiff ging die TSG gleich mit vier Treffern in Folge in Führung, bevor Mühlheim durch einen sieben Meter das erste Tor gelang. Durch frühzeitiges Bekämpfen des Gegners gelang es der TSG immer wieder in Ballbesitz zu kommen. Somit konnten wir unsere Führung bis zur Halbzeit auf 12:7 ausbauen.
Nach der Halbzeit legte die TSG noch einen drauf, somit konnten wir unseren Vorsprung bis zur 40 Minute auf 18:8 ausbauen. In den letzten 10 Minuten
der Partie wurde abermals das Tempo erhöht, dadurch erzielten wir in den letzten zehn Minuten sechs Treffer zum Endstand von 24:10.
Dieser Erfolg ist durch eine geschlossene Mannschaftsleistung entstanden, wozu jeder Spieler seinen Teil beigetragen hat .
Mit dieser Leistung wird uns am kommenden Wochenende sicherlich der erste Heimsieg gelingen.
Es spielten: Hohenberger (Tor) , Schramm, Brückner (12) , Camargo (4), Aksakal, Hackenbroich (1), Tafel (7)