Die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hat ihr zweites Spiel in der Bezirksklasse Offenbach/Hanau beim TV Wächtersbach mit 230:20 (13:10) gewonnen. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel steht die TSG nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Schon nach kurzer Spieldauer konnte man erahnen, dass es für die TSG nicht leicht werden würde gegen den TV Wächtersbach, denn in der Abwehr fehlte die nötige Abstimmung genauso wie im Angriff. In der Abwehr war man zu oft zu spät am Mann oder man wurde zu einfach ausgewackelt. Im Angriff wurde viel zu hektisch gespielt und zu früh der Abschluss gesucht. Einzig der Siegeswille und durch Kampf konnte man den Sieg erringen und somit die zwei Punkte nach Bürgel holen.
TSG-Trainer Mirco Bagnara: „Ich bin mit dem Sieg zufrieden, jedoch nicht mit der Art und Weise, wie wir uns diesen Erkämpft haben. Ich hätte mir schon ein paar mehr spielerische Ansätze gewünscht, aber die Einsatzbereitschaft war beeindruckend. Das Augenmerk liegt von daher für die nächsten Wochen, dass wir in den 1:1-Situationen stärker , sowie im Angriff ruhiger werden.“
Das nächste Spiel der B-Jugend findet am kommenden Wochenende (Sonntag) um 17:00 bei der HSG Obertshausen/Heusenstamm statt.
Es spielten: Tor: Lukas im Feld: Marc Kaiser, Anton Gebhard, Armin Ibrisagic, Lucas Hoffmann, Paul, Maximilian Schmitt, Daniel Zahn, Timon Artelt, Danielo Savic, Artur Kirchgesser udn Benedikt Solloch