Die männliche D-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel bewahrt die weiße Weste und konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 19:13 (8:9) Toren gegen die TG Hainhausen gewinnen. Nach vier Siegen in vier Spielen steht man weiterhin an der Tabellenspitze. Auf dem zweiten Tabellenplatz folgt die HSG Dreieich, die ebenfalls 8:0 Punkte hat, aber das schlechtere Torverhältnis.
Die TSG Jungs kamen sehr schlecht ins Spiel. Viel zu nervös und zu passiv agierte man gegen die Gäste. Im Angriff blieben zu viele Chancen ungenutzt, sodass die Gäste erstmals mit 0:4 in Führung gehen konnten. Nach dem ersten Treffer für Bürgel kamen die Hausherren nun besser ins Spiel und konnten zum 6:6 ausgleichen. Am Ende der ersten Halbzeit ging man mit 8:9 in die Halbzeitpause.
In der Halbzeit fanden die TSG-Trainer die passenden Worte. Zwar blieben weiterhin die viele Chancen ungenutzt, doch eine starke Abwehr mit einem überragenden Hellenthal im Tor ließen nur noch 4 Treffer zu, sodass man am Ende verdient mit 19:13 gewinnen konnte.
Das nächste Spiel findet am 5.11. um 17:00 Uhr bei der TGS Seligenstadt II a.K. statt. Auf geht’s TSG!
TSG: Hellenthal; Brack (5), S. Jochheim (3), F. Jochheim (6), Ortega (1), Müggenburg (2), Knop, Savic (2), Behrens, Schmitt