Entschlossen ging die Mannschaft der TSG Bürgel am vergangenen Wochenende in ihr nächstes Heimspiel gegen den TV Hersfeld.
Beide Mannschaften starteten gut in die Partie und ein ausgeglichenes Spiel war zu sehen. Zwischenzeitlich konnte sich der TV Hersfeld mit 2 bis 3 Toren von der Heimmannschaft absetzten, trotzdem gelang phasenweise der Ausgleich, sodass es 12:12 gegen Ende der ersten Hälfte stand. Leider konnte man diesen Spielstand nicht bis in die Halbzeit halten, aufgrund von einigen Fehlern in der Abwehr und liegen gelassenen Chancen. So stand es zur Halbzeit 13:17 für die gegnerische Mannschaft. Trotzdem war es ein starkes Spiel von beiden Seiten.
In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel für die TSG nicht optimal. Man verlor den direkten Anschluss, sodass die Bürgeler Jungs zwischenzeitlich mit 6 bis 7 Toren zurücklagen. Keinesfalls war das der Grund die Partie aufzugeben, die Jungs zeigten nochmals ein schönes Spiel und kämpften sich wieder an 3 bis 4 Tore Rückstand heran. Leider reichte es am Ende nicht aus, da man zu viele Gegentreffer bekam und teils der richtige Zugriff fehlte. So endete das Spiel mit 31:35  für die gegnerische Mannschaft.