Die männliche B-Jugend des TSG Offenbach-Bürgel trennte sich in der Bezirksklasse Offenbach/Hanau  zuhause gegen die HSG Isenburg/Zeppelinheim mit einem 23:23 (8:16) Unentschieden.
Die Mannschaft kam in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel, war in der Abwehr den Schritt zu spät am Mann. So kam die HSG Isenburg/Zeppelinheim zu einfachen Toren. Es wurde sich erst bewegt wenn man den Ball hatte, es war keine Bewegung im Angriff. Die Spielzüge wurden nicht richtig ausgeführt, die Wege wurden nicht richtig gelaufen. Das gleiche Leid wie im letzten Spiel, drohte uns zu geschehen. Im Angriff haben wir uns auch immer sehr schwer getan, da der Drang zum Tor fehlte.
Doch die Mannschaft kam ganz anders aus der Kabine raus. Und zeigt von da an ein schönes und von Kampfeswillen geprägtes Spiel. Sie kamen immer besser in die Partie, gingen sogar kurzzeitig mit zwei Toren in Führung.  Das Unentschieden geht so in Ordnung, denn die Bürgeler Jungs haben gezeigt was in der Mannschaft steckt.
TSG-Trainer Mirco Bagnara: “Ich bin mit der Leistung der Mannschaft teilweise zufrieden, die Mannschaft hat zwar in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt, aber mit viel Kampfgeist das Spiel in der zweiten Halbzeit noch gedreht und einen 8 Tore Rückstand aufgeholt. Sie haben es geschafft in der zweiten Halbzeit sich aus der kleinen Krise raus zu kämpfen, das rechne ich der Mannschaft hoch an.”
Das nächst Spiel der mB-Jugend findet am Samstag den 10.12.2016 um 16:10 Uhr findet in SG Dietesheim/Mühlheim in der Halle Sportzentrum Anton-Dey-Straße 60 63165 Mühlheim statt wir hoffen auf etwas Unterstützung.