Vergangenes Wochenende empfing die männliche A-Jugend den Tabellenführer aus Bauchgau. Die TSG schlug sich achtbar, musste sich aber mit 33:38 geschlagen geben. Die Jungs aus Bürgel hatten ein klares Ziel, sie wollten den Tabellenführer ärgern und dies hat auch gut funktioniert. Beide Mannschaften starteten gut in die Partie, sodass es zur Mitte der ersten Halbzeit 10:10 stand. Danach verloren die Jungs ein wenig den Anschluss und die Gäste aus Bachgau konnten mit fünf Toren in Führung gehen. Gründe dafür waren einige liegengelassene Chancen, sowie Unklarheiten in der Abwehr. Jedoch wollte man nicht die Kabine betreten mit so einem Ergebnis und die man konnte zur Halbzeit nochmals auf drei Tore verkürzen.
Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief wieder ausgeglichen. Nach einigen Minuten konnte man dann den Ausgleich zum 24:24 erzielen und die Beide Mannschaften spürten sichtbar, dass für beide etwas drin war. Der weitere Verlauf der Partie lief wie ein Kopf an Kopf Rennen, in dem beide Mannschaften die zwischenzeitliche Führung erzielen konnten. Bis zur 55. Spielminute blieb dies so, bei einem Stand von 32:32. Danach ließ man sich von den Gästen abhängen, aufgrund von einer zu schlecht abgesprochenen Abwehr und vergebenen Chancen im Angriff. So mussten die Bürgeler Jungs leider einen Endstand von 33:38 nicht hinnehmen. Jedoch war es ein gutes Spiel für beide Mannschaften der Oberliga.