Die TSG Offenbach-Bürgel hat sich in der Winterpause von Herren II und A-Jugend-Trainer Christian Sommer getrennt. Nachdem sein Abgang zum Ende der Runde fest stand, weil er zur kommenden Runde das Traineramt bei den Landesliga Handballern der HSG Nieder-Roden II übernehmen wird, kam man zwischen den Jahren zu der gemeinsamen Erkenntnis, dass die Interessen der beiden Parteien in entgegengesetzte Richtungen laufen.
Die TSG war ab der Spielzeit 2014/15 Sommers erste Trainerstation im Aktivenbereich. Gleich in seinem ersten Jahr führte er die 2. Mannschaft zum Aufstieg in die Bezirksoberliga Offenbach/Hanau, in der man sich inzwischen etabliert hat. „Wir möchten uns bei Christian für seine Arbeit in den vergangen 2,5 Jahren bedanken“, sagt Abteilungsleiter Thorsten Wollek. „Auch in der A-Jugend hat er mit dem Erreichen der Oberliga einen super Job gemacht. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Aufgabe in Nieder-Roden viel Erfolg!“
Ab sofort wird ein Betreuerstab aus Spielertrainer Boris Wolf, Kurt Käseberg und Sven Lenort das Training beider Mannschaften übernehmen. Mit dieser kurzfristigen Lösung sieht man sich gut gewappnet für die kommenden Aufgaben, in denen es bei den Herren II darum gehen wird, den Abstand auf die Abstiegsränge weiterhin möglichst groß zu halten.