Die männliche C2-Jugend der TSG-Offenbach/Bürgel hat ihr Derby gegen die TGS Bieber knapp mit 25:24 (11:8) gewonnen.
Zu Beginn der Partie gegen Bieber konnte sich die C2 Jugend mit 6:2 Toren absetzen, musste aber durch den verletzungbedingten Ausfall von Philipp Tafel die Abwehr umstellen. Dem Gegner gelang es im Verlauf der ersten Halbzeit zum 7:7 auszugleichen. Doch der C2 gelang es, sich bis zur Halbzeit einen knappen drei Tore Vorsprung zu erarbeiten. Beim Stand von 11:8 ging es in die Pause.
Nach dem Wiederanpiff und durch einige Fehler in der Abwehr erzielten die Gäste den Ausgleich zum 12:12. Die mC2 der TSG brachte auch dieses nicht aus der Ruhe und erziehlte vier Treffer in Folge zum Zwischenstand von 16:12. Im weiteren Verlauf holte der Gast aus Bieber weiter Tor um Tor auf und erziehlte wiederum den Ausgleich zum 18:18. Kurz vor Ende der Partie gelang es der TSG sich mit drei Toren in Führung zu bringen. Beim Stand von 24:21 schlichen sich allerdings einige Fehler im Angriff ein, der Gegner nutzte diese gekonnt aus, schaffte es aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Die TSG rettete den kappen Vorsprung über die Zeit und siegte mit 25:24 in einem packenden Spiel.
Dieser Erfolg ist nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich gewesen!
Es spielten: Deisenoth; Tafel (1), Brückner (4), Siefke, Krapf, Gebhardt (8), Carmago (6), Hackenbroich, Pejic, F. Jochheim (4), S. Jochheim, Müggenberg (2)