Die Herren II der TSG Offenbach-Bürgel haben ihr erstes Heimspiel im Jahr 2017 gegen den TSV Klein-Auheim mit 28:27 (14:13) Toren gewonnen und haben mit 15:15 Punkten fünf Zähler Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz. Nach einer einjährigen Spielpause gab Fabian Kaiser, nach überstandenem Kreuzbandriss,  sein Comeback und glänzte mit drei Treffern.
Die TSG begann mit einer defensiven 6:0-Abwehr mit besonderem Augenmerk auf dem Spielmacher des TSV Stefan Schwab (10/2 Tore). In der Anfangsphase bestimmt die TSG das geschehen. Schnell konnte man sich mit zwei bis vier Toren absetzen und konnte den Gegner auf Distanz halten. Beim Spielstand von 14:10 in der 22. Spielminute stellte man jedoch das Torewerfen für diese Halbzeit ein und somit ging man nur mit einer kleinen 14:13 Führung in die Halbzeitpause.
Die ersten Minuten der zweiten Spielhälfte gehörte wieder der TSG. Zwar musste man zunächst den Ausgleich hinnehmen, doch erspielte man sich erneut eine kleine Führung. Ab der 45. Minute schafften es die Gäste zunächst den Ausgleich (20:20) zu erzielen, ehe Sie beim Stand von 21:22 das erste Mal in Front gingen. Die junge TSG-Mannschaft blieb dran und somit entwickelte sich bis zum Spielende ein spannendes Spiel in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Ein Doppelschlag seitens der TSG zum 27:25 brachte die Bürgeler dann auf die Siegerstraße. Zwar schaffte es die Gäste nochmal den Ausgleich, doch Nils Oeste erzielte 20 Sekunden vor Schluss den verdienten Siegtreffer für die TSG.
TSG-Trainer Boris Wolf: „Wir haben heute erneut eine Schwächephase im Spiel gehabt. Erneut schafften wir es ca. 10 Minuten keinen Treffer zu erzielen, jedoch haben wir uns gegenüber dem Spiel letzter Woche in Wächtersbach gesteigert. Wir hatten in dieser Saison einige Spiele gehabt, die eng waren und haben  diese meist unglücklich verloren. Auch das Hinspiel haben wir nur Unentschieden gespielt, doch dieses Mal blieben wir ruhig und haben uns die zwei Punkte redlich verdient. Doch allzu lange wollen wir uns jetzt nicht freuen, bereits am kommenden Sonntag wartet die nächste schwere Aufgabe gegen die HSG Maintal.“
Gegen die HSG Maintal wurde das Hinspiel unglücklich mit einem Tor (24:25) verloren. Mit einem Sieg könnte sich die TSG weiter von den Abstiegsrennen absetzen. Das junge TSG-Team braucht hierfür die Unterstützung des TSG-Anhanges um das Spiel positiv zu gestalten. Auf geht’s TSG!
Spielankündigung: TSG Offenbach-Bürgel II gegen die HSG Maintal am Sonntag, 29.01.2017 um 18:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik.
TSG: Y. Käseberg, Dins; Oeste (6), Yasli (4), Wolf, Kaiser (3), P. Käseberg (2), Nöth, Nast (1), Seuring (4), Cohen (8/2), Morgano, Lahaye.
7m: TSG 2/3 – TSV 3/3
2min: TSG 2 – TSV 3 (1x rote Karte gegen Bauer, TSV Klein Auheim)
Spielfilm: 3:3, 5:3, 10:6, 12:7, 14:10, 14:13 – 18:15, 20:20, 22:23, 25:24, 27:25, 27:27, 28:27.