Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der TSG erneut die HSG Obertshausen/ Heusenstamm zu Gast. Nach 40 min konnten sie das Spiel deutlich mit 18:9 (8:1) für sich entscheiden.
Die Mädels starteten mit einer guten Abwehr in die erste Halbzeit. Der Gegner wurde frühzeitig angenommen, festgemacht und rausgeschoben. Der Spielfluss von Obertshausen kam ins Stocken und das ein oder andere Mal konnten sich die TSG Mädels den Ball erobern. Auch nach vorne spielten die Mädels konzentriert und sicher, im Gegensatz zur vergangenen Woche. Man sah schöne gezielte Pässe und platzierte Torwürfe. Auch im 1gegen1 konnte man überzeugen und ging mit einer 8:1 Führung in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit setzte man das Angriffsspiel weiter gut fort. Die Abwehr jedoch kam nun nicht so gut mit der vielen Bewegung und dadurch schwierigen Zuordnung der Gegnerinnen klar. Durch mangelnde Absprache hatten die Mädels der HSG viel Platz und nutzten diesen auch. Trotzdem konnten unsere Mädels auch mit einer Positionsumstellung weiter ihre Chancen nutzen und gewannen das Spiel verdient mit 18:9.
Das nächste Spiel finden für die weibliche D Jugend am kommenden Sonntag, den 29.1., um 10 Uhr in Neu-Isenburg statt. Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Es spielten: Tiffany Dietermann (Tor), Chahira Bizzit (6), Lara Rieth (3), Madita Lange (3), Charlotte Walther (4), Luna Roos (2), Leonie Herold und Ivana Bub.