Die Zweite der TSG Offenbach-Bürgel konnte das Heimspiel gegen die HSG Maintal leider nicht für sich entscheiden und verlor am Ende mit 26:29 (11:16). Dabei zeigte die TSG eine solide Leistung, musste sich aber aufgrund ihres körperlichen Nachteils geschlagen geben. Nach dieser Niederlage belegt die TSG den 6. Tabellenplatz mit 5 Punkten Vorsprung vor einen Abstiegsplatz.
Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und zeigten eine ausgeglichene Leistung. Bürgel legte stets ein Tor vor, welches die HSG mit ihren starken Rückraumspielern immer wieder ausgleichen konnte. Beim Stand von 9:8 (19. Spielminute) für Bürgel, nahm sich die TSG wie in den Spielen zuvor, eine Auszeit von 9 Minuten und konnte erst in der 28. Minute ihren 10. Treffer erzielen. Jedoch hatten bis dahin die Gäste mehrfach genetzt uns so ging man verdient mit 11:16 in die Halbzeitpause.
Neu eingestellt und mit einer neuen Idee verunsicherte man nun die Gäste und so gelang es, den Rückstand auf zwei Tore zu verkürzen. Eine mangelnde Chancenauswertung verhinderte es jedoch, dass das Spiel noch zu Gunsten der TSG kippte. Am Ende brachte auch eine doppelte Manndeckung nichts mehr ein und so musste man am Ende eine vermeidbare Niederlage einstecken.
Spielertrainer Boris Wolf: „Ich bin mit der Einstellung der Mannschaft sehr zufrieden. Die Mannschaft arbeitet sehr gut und kämpft bis zu Ende. Aufgrund unseres jungen Alters treffen wir noch einige falschen Entscheidungen und lassen noch die eine oder andere Chance liegen, jedoch lernen wir daraus und werden jedes Spiel stärker. Diese Niederlage wird uns nicht umwerfen.“
Am kommenden Wochenende ist die „Zwote“ beim OFC Kickers zu Gast. Der Tabellenführer ist der klare Favorit und die TSG wird versuchen das Spiel so lange wie möglich eng zu halten. Gespielt wird am Samstag, den 04.02.2017, um 19:45 in der Edith-Stein-Schule in Offenbach.
TSG: Dins, Y. Käseberg; Oeste (5), Yasli (4), Wolf (4/1), Kaiser (1), P. Käseberg (3), Schwade (2), Nöth, Nast, Bender, Morgano (1), Zahn (4/2), Lahaye (2).
7m: TSG 3/4 – HSG 4/4
2min: TSG 0 – HSG 1
Spielfilm: 1:0, 3:4, 7:7, 9:8, 9:13, 10:14, 11:16 – 14:17, 16:18, 18:20, 20:24, 22:27, 25:27, 26:29.