Die männliche B-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel gewann in der Bezirksklasse Offenbach/Hanau ihr Heimspiel gegen die SG Hainhausen mit 27:20 (10:7).
Die Mannschaft zeigte vom Spielbeginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Es gelang in Halbzeit eins in der Abwehr fast immer am Mann zu sein und die Lücken zu schließen. Dafür war der Angriff nicht ganz so gut wie erhofft, denn der Abschluss und die Laufwege wurden nicht richtig ausgeführt. In der zweiten Halbzeit war die Abwehr nicht mehr ganz so stark wie in der ersten, dafür war der Angriff besser. Die Wege wurden besser gelaufen und die Pässe kamen besser an den Mann, der Abschluss war auch etwas besser aber es sind immer noch zu viele Torchancen liegengelassen worden.
TSG-Trainer Mirco Bagnara: „Ich bin mit der Leistung der Mannschaft zufrieden, denn sie haben versucht alles abzurufen um einen guten Handball zu spielen. Es muss sich im Abschluss noch mehr und besser konzentriert werden, denn wir lassen zu viele Chancen liegen und machen es uns selbst schwer ein Spiel auch mal leicht zu gewinnen. Die Abwehr verschiebt mir auch noch zu wenig ballbezogen, denn es fallen zu viele leichte Gegentore. Dank Mario Kaiser, der seit drei Spielen sehr gut hält, haben wir wirklich einen guten Ruckkalt im Tor. Es gilt allen C-Jugend Spielern großer Dank und Lob, denn sie sind immer da und verlass ist auch auf die Jungs. Auf diesem Weg schon mal einen RIESEN Dank.
Das nächste Spiel der mB-Jugend findet am Sonntag, den 19.02.2017, um 13:00 Uhr auswärts bei der HSG Kinzigtal in der Großsporthalle, In den sauren Wiesen, 36381 Schlüchtern statt. Wir hoffen auf etwas Unterstützung.