Die Damen II der TSG Offenbach-Bürgel haben im Rückspiel ihr Derby gegen den OFC mit 33:27 (23:13) gewonnen.
Mit viel Ansporn und Willen aus dem Hinspiel gingen die Damen II der TSG von erster Minute an in die Zweikämpfe. Der OFC spielte wie gewohnt sehr köperbetont, jedoch war man darauf eingestellt und der Überraschungsschock blieb aus. In den ersten 15 Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen.
Dann begann der Lauf der TSG Mädels. Tor um Tor vergrößerte man durch gutes Spiel im Angriff, sowie einfache Tore im Tempogegenstoß zu einem Pausenstand von 23:13.
In der Pause war man sich sicher, dass der OFC sich nicht kampflos geschlagen geben würde. Gewarnt kamen die Mädels aus der Kabine und versuchten an der starken zweiten Hälfte der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Es gelang nicht mit kompletter Souveränität, aber zu viel Spielraum ließ man dem Gegner auch nicht. Am Ende gewann die TSG verdient mit 33:27.
Hervorzuheben in dieser Partie, war eine sehr starke kämpferische Leistung der kompletten Mannschaft und ein gutes 1 gegen 1 Verhalten im Angriff. Weiterhin bleibt die Absprache in der Abwehr ein kleines Manko, an dem es gilt mit vollem Einsatz für die nächste Partie zu arbeiten.
TSG: Scheuermann; A.Hof (7), L. Hof (2), Baumhöfer, Guercy (3), Memovic (2), Nastou (1), Rümmelein (8), Sattler (2), C. Schmitt, M. Schmitt (5), Winter (3)
Zeitstrafen: TSG 2 | OFC 4
7-Meter: TSG 3/3 | OFC 3/3
Das nächste Spiel der Damen II findet am Sonntag den 12.03.17 gegen die HSG Oberhessen in Altenstadt statt