Im letzten Auswärtsspiel der Saison trat die A-Jugend der TSG gegen den Gastgeber aus Dilltal an. In einem zunächst ausgeglichenen Spiel konnte vor allem die Abwehr der Jungs sehr überzeugen. Oft zwang man den Gegner zu Würfen aus dem Rückraum, da keinerlei Durchkommen im Zentrum der bürgeler Abwehr zu erreichen war. Somit siegte man trotz umkämpfter Schlussphase verdient mit 29:25 (13:10).
Aufbauend auf der starken Abwehrleistung erarbeitete sich die Mannschaft Mitte der ersten Hälfte einen 4-Tore-Vorsprung. Einige vergebene Chancen verhinderten eine größere Halbzeitführung, die das Spiel bereits entschieden hätte. Beim Stand von 10:13 wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit fanden die Bürgeler zunächst besser ins Spiel als der Gegner aus Dilltal. Durch die weiterhin starke Abwehrleistung gelang es, die Halbzeitführung auf sieben Tore auszubauen.
Allerdings schaltete die Mannschaft an dieser Stelle zu früh ab, wodurch man Dilltal erlaubte, wieder ins Spiel zurückzufinden. Durch einen 6:0 Lauf der Gastgeber gelang es diesen, wieder auf ein Tor heranzukommen. Nun fand man allerdings die Konzentration, die die Jungs bis zu diesem Zeitpunkt gezeigt hatten wieder, und konnte die Partie mit vier Toren Unterschied für sich entscheiden.
Es spielten:
Lega, Spalek, Bender (1), Yasli (3), Ritz (6), Seuring (1), Nast (1), Zahn (7/2), Morgano (1), Karpf, Oeste (9)