Die Herren II der TSG Offenbach-Bürgel haben in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau einen wichtigen Heimsieg gegen die SG Bruchköbel II errungen. Mit einer sehr guten Abwehrleistung und einem gut aufgelegten TSG-Torhüter Vincent Dins besiegte man die Gäste mit 27:24 (13:7). Damit belegt die TSG weiterhin den 9. Tabellenplatz mit sieben Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Je nachdem ob aus der Landesliga noch eine Mannschaft in den Bezirk absteigt, könnte es einen weiteren Absteiger geben, jedoch hat man im Moment vor diesem Platz vier Punkte Vorsprung.
Die TSG startete mit einer sehr guten Abwehr ins Spiel, die von einem guten Torhüter unterstützt wurde. Durch strukturierte Angriffe konnte man sich von 4:1 über 7:2, 10:4 auf einen 13:7 Halbzeitstand  absetzen. Die Mannschaft zeigte eine geschlossen starke Leistung in Abschnitt eins, in dem einzig die ein oder andere gute Torchance liegen gelassen wurde.
In der zweiten Halbzeit konnte man anfangs nicht an die starke erste Hälfte anknüpfen. Die Gäste verkürzten Stück für Stück den Rückstand und gingen sogar mit 17:19 in der 45. Minute in Führung. Neu eingestellt durch ein Team-Timeout konnte man den Lauf der Gäste unterbrechen, spielte wieder besser in der Abwehr und drehte das Spiel seinerseits zum 21:19. Diese Führung konnte bis zum Ende gehalten werden und man gewann somit verdient mit 27:24.
Das TSG-Team zeigte eine verbesserte Leistung in der Abwehr, welche dazu führte, dass die beiden Punkte in Bürgel blieben. Daran muss man weiterhin anknüpfen um auch in den kommenden Spielen erfolgreich zu bleiben.
Das nächste Spiel der „Zwoten“ findet in zwei Wochen bei der HSG Rodgau Nieder Roden III statt. Am 02.04. ist Anwurf um 16:00 Uhr in der Sporthalle Wiesbadener Straße. Das Team würde sich über eine große Unterstützung freuen. Auf geht’s TSG!
7m: 1/2 – 4/5
2min: 3 – 0
Torschützen: Dins, Käseberg; Schwade (3), Oeste (5), Vogt (2), Wolf (1), Kaiser (1), Nöth, Seuring (4), Yasli, Cohen (5), Morgano (1), Lenort (5/1).