Im letzten Spiel der Oberliga-Saison 2016/17 für die A-Jugend der TSG Bürgel, welches zugleich das letzte Jugendspiel der Spieler Jahrgang 98 war, spielte die Mannschaft gegen die Jugend der HSG Wettenberg. Im Hinspiel hatte man in einer sehr spannenden und knappen Partie mit zwei Toren in Wettenberg verloren.
Das letzte Saisonspiel startete äußerst ausgeglichen. Beide Mannschaften zeigten sich vor allem in der Abwehr gut organisiert. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich vom Gegner abzusetzen. Allerdings zeigte sich in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit, dass die Jungs der TSG an diesem Samstag doch den besseren Tag erwischt hatten, als die Gegner aus Wettenberg. Durch mehrmaliges Abfangen des Balles kam man zu einfachen Toren, und konnte sich zur Halbzeit einen Vorsprung von zwei Toren (16:14) erarbeiten.
In der zweiten Halbzeit knüpfte die Mannschaft dort an, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatte, und zwar an der hervorragenden Abwehrleistung. In der gesamten zweiten Halbzeit erzielten die Gäste nur noch zehn weitere Tore. Aufbauend auf der Abwehr gelang es den Jungs, die Halbzeitführung schnell auf fünf Tore auszubauen. Man hielt den Gegner im weiteren Verlauf konstant auf Abstand und gewann das Spiel mit einer starken Mannschaftsleistung verdient mit einem Vorsprung von sechs Toren. Am Ende lautete das Ergebnis 30:24.
Am Ende belegt die Mannschaft den 6. Tabellenpatz mit einem Punktestand von 16:20, und beendet damit die Saison im soliden Mittelfeld.
An dieser Stelle wünschen wir allen 98ern in ihrer Aktiven-Laufbahn und der neuen A-Jugend bei den Qualifikationsturnieren viel Erfolg.
TSG: Lega, Spalek (2), Bender, Yasli (3/1), Ritz (2), Grbesa (1), Seuring (5/2), Zahn (7), Morgano (3), Gersting, Karpf (1)