Die Handballer der TSG Offenbach-Bürgel haben ihre Kaderplanungen für die Oberliga Saison 2017/18 abgeschlossen. Nachdem im Vergleich zum Vorjahr gleich fünf Spieler die TSG verlassen haben, hatten die Verantwortlichen gemeinsam mit Neu-Trainer Louis Rack in der Pause viel zu tun. „Doch die Arbeit hat sich gelohnt“, sagt Abteilungsleiter Thorsten Wollek. „Wir haben mit allen Spielern große Qualität für uns gewinnen können und blicken zuversichtlich auf die kommende Runde.“
Den Start machte noch vor Rundenende Svante Stegmann (19). Der Linksaußen wird seine erste Saison im Aktivenbereich bei der TSG spielen. Zuvor zeigte er für den HSV Handball in der A-Jugend-Bundesliga sein können. Nach seinem Umzug nach Frankfurt für ein BWL-Studium hat er in Bürgel seine neue Handball-Heimat gefunden.
Für den rechten Rückraum gelang es der TSG mit Markus Wagenknecht (26) einen Linkshänder in die ESO Sportfabrik zu lotsen, der im gesamten Umkreis bei Oberligisten und Drittligisten auf dem Zettel stand. Markus kommt von seinem Heimatverein und Landesliga-Absteiger SG Arheiligen nach Bürgel. Zuvor sammelte er bereits beim TV Groß-Umstadt in der 3. Liga sowie beim TV Reinheim in der Oberliga seine Erfahrungen.
Lars Kretschmann (22) kommt von der TuS Griesheim nach Bürgel. Der Linksaußen lernte das Handball Spielen ebenfalls bei der SG Arheiligen und wechselte für das zweite Jahr A-Jugend zur VfR/Eintracht Wiesbaden um dort Jugend-Bundesliga zu spielen. Er schaffte im Anschluss den Sprung in den Kader der 1. Mannschaft und spielte in Wiesbaden ein Jahr 3. Liga sowie nach dem Abstieg ein weiteres Jahr Oberliga. Im vergangenen Jahr ging er dann für Liga-Konkurrent Griesheim auf Torejagd.
Mit Hagen Feuring (26) wechselt ein neuer Kreisläufer vom TV Gelnhausen II zur TSG. Er trainierte dort regelmäßig auch bei der ersten Mannschaft mit und weiß mit seinem beweglichen Spiel sowie seiner Abwehrstärke zu überzeugen.
Zudem wird Eigengewächs Tobias Lehmann (18) künftig nur noch für die TSG spielen. Er hat sich entschieden, vollen Fokus auf die Oberliga und den Aktiven-Bereich zu legen, statt ein weiteres Jahr bei der HSG Hanau in der Jugend-Bundesliga zu spielen und nur per Zweitspielrecht für die TSG aufzulaufen.
Am kommenden Montag, 17.7., startet die zweite Phase der Vorbereitung. Nachdem bislang der Fokus auf der Grundlagenausdauer lag und sich Trainer und Mannschaft kennengelernt haben, geht es in den bevorstehenden acht Wochen ans Eingemachte. Erste Testspiele folgen dann ab Ende des Monats.
Der Kader im Überblick:

Tor: Marivn Hoppenstaedt, Silahan Gezer, Alessandro Lega
Außen: Lars Kretschmann, Denis Zahn, Svante Stegmann, Chris Hofmann, Patrik Käseberg
Rückraum: Nils Lenort, Lukas Kaiser, Tim Büdel, Nici Steinheimer, Tobias Lehmann, Fabian Seuring, Markus Wagenknecht, Timo Cohen
Kreis: Lenny Müller, Hagen Feuring