Die männliche C-Jugend der TSG Offenbach/Bürgel hat ibhr Heimspiel gegen die JSG Buchberg mit 43 : 30 (21 : 14) gewonnen.

Am vergangenen Sonntagmittag gastierte die JSG Buchberg in Bürgel, die ihr erstes Heimspiel der neuen Saison bestritten. Von Beginn an nahm die TSG das Heft in die Hand und zog schnell auf 10:4 davon. Immer wieder gelang es mit hohem Tempo und schneller Mitte einfache Tore zu erzielen, auch das Zusammenspiel klappte sehr gut und die Zuschauer bekamen viele Treffer zu sehen – mit einem 21:14 ging es in die Pause.
Die Trainer Krahl und Bender mahnten ihre Schützlinge jetzt nicht nachzulassen, was diese auch umsetzten. Zu keinem Zeitpunkt musste man zweifeln, wer heute das Feld als Sieger verlassen wird. Der Angriff funktionierte an diesem Tag wirklich gut und alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen, was besonders erfreulich war. Einziges Manko war an diesem Tag die Defensive, ließ man Buchberg doch teilweise zu viel Raum und sorgte somit für unnötige Gegentore.
“Natürlich bin ich mit dem Sieg hochzufrieden, 43 Tore wirft man auch nicht jeden Tag. Es ist schön, dass alle Jungs ihren Beitrag leisten konnten – natürlich auch unser Torhüter Timon Hellenthal, der gerade in den letzten 15 Minuten zur Hochform auflief. An der Abwehrarbeit müssen wir pfeilen, da haben wir einfach zu viele einfache Tore zugelassen und es der JSG zu leicht gemacht. Trotzdem überwiegen heute natürlich Stolz und Freude”, so Trainer Florian Krahl nach dem Spiel.
TGS: Timon Hellenthal; Sebastian Jochheim (2), Fabian Jochheim (7), Felix Jung (1), Fabian Schweedt (10), Vincent Müggenburg (4), Juliano Kreis (1), Pedro Camargo (2), Simeon Savic (2), Philipp Tafel (3), Pascal Karpf (9), Lars Pfeifer (1) und Lewin Knop (1)