Die Herren II der TSG mussten eine deftige 37:18 (18:8)-Niederlage einstecken. Dabei zeigte die „Zwote“ eine kämpferische Einstellung, jedoch wurde jeder Fehler mit einem Gegenstoß bestraft. Mit dieser Niederlage belegt man nun den 10.Tabellenplatz der Bezirksoberliga.
Das Spiel ist im Grunde schnell erzählt. Die TSG, die mit einer guten Einstellung und einer guten Abwehr ins Spiel gingen, leistete sich über die gesamten 60 Minuten zu viele Fehler im Angriff und musste somit einen Gegenstoß nach dem anderen hinnehmen. Schaffte man es gegen die Abwehr der Gastgeber durchzusetzen, stand mit Reich ein an diesem Tag überragender Torwart im TV-Tor, alle anderen Bälle landeten am Gebälk.
Trainer Boris Wolf: „Mit der Einstellung der Mannschaft bin ich zu frieden. Aufgegeben haben wir nie, jedoch haben wir locker 18 Gegenstöße bekommen. Das hat uns komplett das Genick gebrochen. Jetzt heißt es Wunden lecken und auf Maintal vorbereiten. Erfreulich war, dass wir mit Gerrit Meyer einen neunen Spieler präsentieren konnten. “
Am kommenden Wochenende steht das Spiel gegen die HSG Maintal an. Gespielt wird am Samstag um 19:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik. Auf geht’s TSG!
TSG: Dins, Lega; Bender (2), Meyer, Nöth (1), Grbesa, Nast, Chowanietz (3/2), Georg (6/1), Morgano (2), Seuring (3), Ganter (1).