Die männliche C-Jugend hat mit 26:38 (12:19) gegen die SG Hainhausen verloren. Dabei zeigte man eine ordentliche Leistung gegen den durchweg älteren Jahrgang der Gäste. Nach der Niederlage liegt man in der Bezirksoberliga nun auf dem 3. Tabellenplatz mit 7:3 Punkten.
Die TSG verschlief die kompletten Anfangsminuten. Im Angriff mit mangelnder Bewegung und in der Abwehr durch mangelnde Laufbereitschaft hatte es der Gegner aus Hainhausen leicht einfach Tore zu erzielen. Erst nach einer Auszeit steigerten sich die TSG-Jungs und konnten nun mithalten. Bis zur Halbzeit entwickelte sich nun ein halbwegs ausgeglichenes Spiel, welches durch eine bessere Chancenverwertung auch vom Spielstand her deutlich enger gewesen wäre.
In der zweiten Spielhälfte spielten die Gäste ihre Schnelligkeit weiter aus. Einfach Fehler im Angriff wurden mit Gegenstößen bestraft. So verlor man mit 38:26 zwar mit 12 Toren unterscheid, jedoch zeigten die TSG-Schützlinge eine gute kämpferische Einstellung und können mit erhobenem Kopf das Spielfeld verlassen, da Hainhausen der erwartet schwere Gegner war.
Am kommenden Wochenende steht der nächste schwere Brocken an. Am Samstag um 18:15 Uhr gastieren die C-Jungs beim Tabellenführer aus Bruchköbel. Die SG geht klar als Favorit in das Spiel, jedoch wird sich die TSG mit allem was sie hat dagegen stellen, um das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Auf geht’s TSG!
TSG: Hellenthal; S. Jochheim, F. Jochheim (2), Camargo (1), Schweedt (7), Müggenburg (2), Jung, Kreis (1), Tafel (6), Karpf (7).