Die Damen I der TSG Offenbach/Bürgel haben zum Abschluss der Hinrunde ihr Auswärtsspiel bei der HSG Kinzigtal deutlich mit 33:17 (15:10) gewonnen. Somit überwintern die Mädels als Herbstmeister der Landesliga Süd.
Ohne die Verletzten Anna-Lena Seitz (Meniskus), Debbi Mastroserio (Schulter) und Marlene Winter (Kreuzbandriß) sowie die Grippe-Kranke Elina Specht ging es zum letzten Vorrundenspiel zum Aufsteiger nach Kinzigtal. Erstmals diese Saison mit dabei nach ihrer Knieverletzung war Lisa Kaiser. Soviel vorab, die TSG Damen hatten wenig Probleme beim Aufsteiger.
Mit einer 6:0-Deckung sollte das gefährliche Kleingruppenspiel mit der Kreisläuferin der HSG unterbunden sowie Durchbrüche verhindert werden. Die Rechnung ging auf und das Angriffsspiel der Gastgeber war eingeschränkt. Fenn hielt die Würfe, die aus dem Rückraum kamen und drei 7m in Folge, wodurch Kinzigtal entnervt wurde. Im Angriff taten sich die Bürgeler Damen jedoch immer wieder schwer, die defensive Formation der HSG zu überwinden. Es fehlte die Bewegung ohne Ball und es haperte an der Aktionsschnelligkeit sowie am Zielwasser. Dennoch konnte der Aufsteiger in den ersten 30 Minuten mit dem 10:15 auf Abstand gehalten werden.
In der zweiten Hälfte zog Bürgel kompromisslos das Tempospiel durch und ließ den Gastgebern kaum noch Zeit zum Luft holen. In der Abwehr wurde immer häufiger erfolgreich geblockt und der Ball wurde schnell und mit Übersicht nach vorne getragen. Vor allem Alicia Hof auf der linken Seite sowie Madeleine Giegerich rechts machten mächtig Druck. Der Angriff der HSG wirkte zunehmend ideenlos und demotiviert, die Defensive konnte die schnellen TSG-Spielerinnen nicht ernsthaft vor Probleme stellen. Alles in allem in der Höhe ein verdiender Sieg bei dem alle Spielerinnen Einsatzzeiten bekommen konnten und jede ihren Teil zum Erfolg beigetragen hat.
Für Tamara Stadter war das gestrige Spiel leider das letzte im TSG-Dress, zieht sie ab Januar beruflichbedingt nach München. Wir wünschen ihr auf ihrem Weg alles Gute und werden sie sowohl menschlich wie auch sportlich vermissen. Eine positive Nachricht gibt es aber auch, in der Rückrunde wird uns Anna Hoffmann verstärken, die den Weg zurück aus Sulzbach/Leidersbach nach Bürgel gefunden hat.
Die Damen verabschieden sich jetzt in die 4 wöchige Winterpause und wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr. Wir hoffen auch 2018 gemeinsam mit unseren Fans tolle Siege feiern zu können.
Spielfilm 0:1 1:1 2:4 3:8 6:9 8:13 10:15 HZ 10:16 12:16 12:20 14:25 15:28 17:33
2 Min. 4-2
7m 3/7-4/4
Es spielten: Kroth, Fenn, Kaiser, Giegerich 5, M.Specht 4, Kopp 1/1, Hof 5, Hoddersen 1, Stadter 3/1, Tabery 4, Müller 3, Kirschig 7a