Die weibliche C-Jugend gewann am vergangenen Samstag das Stadtderby gegen die Offenbacher Kickers deutlich mit 27:15 (17:7). Damit überwintert die TSG auf dem 3. Tabellenplatz der Bezirksliga Gruppe 2, da die HSG Isenburg/Zeppelinheim ein Spiel mehr auf dem Konto hat.
Die Bürgelerinnen waren von Beginn an nicht wach genug. In der Abwehr stand sie defensiver als gewöhnlich, um dem Gegner die Möglichkeit zu geben, den Ball durchzuspielen und ihn zu Würfen zu zwingen. Hierdurch erhoffte man sich den schnellen Ballgewinn. Doch es kam erst mal anders. Der OFC hatte sich auf mehreren Positionen durch die Abwehr gemogelt und Tore erzielen können. Zu Beginn musste ein Rückstand verdaut und erst einmal ausgeglichen werden. Durch Auftakthandlungen konnte sich die Mannschaft schließlich problemlos absetzen und ging mit dem Zwischenstand von 17:7 in die Pause.
Der Sieg war ungefährdet und so probierte die Mannschaft einiges aus, so dass die zweite Halbzeit nicht mehr ganz so deutlich verlief und diese nur mit 2 Toren gewonnen werden konnte. Das Spiel wurde beim Endstand von 27:15 abgepfiffen.
Nach dem Spiel ging die Mannschaft den Sieg gemeinsam in der heimischen Sportsbar feiern.
Nächstes Spiel der  weiblichen C-Jugend ist am 20.01.2018 um 17.20 Uhr bei der JSG Dreieich/Götzenhain.
Die Mannschaft und das Trainerteam wünschen Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
TSG:  Dietermann (Tor); Bizzit (3), Koch (3), Schultz (1), Scherling (2), Rieth (1), Walther (3), Gümüstekin (6), Tsiftsi (8)