Die Herren II der TSG haben im ersten Rückrundenspiel gegen die TGS Niederrodenbach knapp mit 32:29 (15:15) verloren und rutschen nach der Niederlage auf den 13. Tabellenplatz (erster Abstiegsplatz) der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau ab.
Die TSG startet schlecht und lag schnell mit 1:4 hinten, doch durch eine Leistungssteigerung in der Abwehr konnte man den Spielstand beim 9:9 wieder ausgleichen. Fortan war das Spiel ausgeglichen und Bürgel konnte sogar beim 13:14 erstmals in Führung gehen. Mit einem gerechten Spielstand von 15:15 ging es in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann wie die Erste. Die körperlich Unterlegene TSG konnte den starken Rückraumschützen Baatz  nicht unter Kontrolle bringen, sodass man auf eine Manndeckung umstellte. Die größeren Räume nutzen die Gastgeber zu einfachen Toren, da man in der Abwehr nicht mehr beherzt Zugriff. Eine weitere Umstellung in der Abwehr brachte die TSG wieder ins Spiel. Mit höherem Tempo konnte man einfache Tore erzielen, jedoch war am Ende der Rückstand zu groß. So verlor man das Spiel mit 32:29.
Trainer Boris Wolf: “Wir haben heute eine ordentliche Leistung gezeigt. Wenn wir unsere freien Chancen nutzen, darunter auch drei 7m, die wir verworfen haben, dann hätten wir hier etwas zählbares mitnehmen können. Wir hätten auch von Anfang an ein höheres Tempo gehen müssen. Am kommenden Wochenende werden wir alles dafür geben gegen die HSG Dietzenbach zu Punkten. Wir haben da noch eine Revanche offen, da uns im Hinspiel ein verdienter Punkt, durch eine Fehlentscheidung, entrissen wurde.”
Das Spiel gegen die HSG Dietzenbach findet am Sonntag den 28.01. um 18:00 Uhr statt. Kommt alle in die Halle und unterstützt die “Zwote”! Alles für Rot-Weiss!
TSG: Dins, Wullbrandt; Bender (2), Seuring (3/2), Ritz (1), Nöth (1), Heydemann (6), Nast (5), Chowanietz (2/1), Meyer (1), Morgano (3), Zahn (4/3), Bogdanow (1).
7m: TSG 4/7 – TGS 4/5
2min: TSG 4 – TGS 5
Spielfilm: 4:1, 7:6, 9:9, 12:10, 13:14, 15:15 – 20:16, 25:19, 28:21, 30:24, 31:27, 32:29.