Am Sonntagmittag musste die weibliche D-Jugend zu ihrem zweiten Rückrundenspiel bei der HSG Rodgau Nieder-Roden antreten. Da das Hinspiel deutlich verloren wurde, wollte man sich bei diesem Spiel besser präsentieren. Dies gelang auch phasenweise, dennoch ging das Spiel 24:10 (9:4) verloren.
Den besseren Start in das Spiel hatte die Heimmannschaft der HSG. Die Gastgeberinnen ging schnell mit 4:0 in Führung, da die Abwehr der TSG-Mädchen zu unsortiert statt, sodass der Gegner immer wieder eine freie Mitspielerin fand. Im Laufe des Spiel konnte man sich in der Abwehr steigern und man verkürzte den Rückstand auf 6:3. Mit einem 9:4-Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit war etwas mehr Tempo im Spiel der TSG und man kam so zu schnellen und einfachen Toren. Jedoch war die HSG schneller im Umschaltspiel und nutze so ihre Überzahl zu einfachen Toren. Ein großes Dankeschön geht hier auch an unsere Torfrau Vivien, die eine starke Leistung  zeigte und viele freie Bälle entschärfen konnte. Im Abschluss hatte die TSG viel Pech was dazu führte, dass das Spiel somit mit 24:10 verloren ging.
Das nächste Spiel findet am 27.01.2018 um 12:10 Uhr in der ESO-Sportfabrik gegen die JSG wD Mühlheim/Dietesheim statt. Die Mädchen hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Auf geht’s TSG!
TSG: Sanna; Bärmann, Bentasseda (1), Bub, Hotz, Kalisch (2), Lampa (1), Lange (6), Lange, Plakas