Am vergangenen Sonntag traf man auf den Tabellenletzen aus Buchberg, wo man im Hinspiel noch knapp mit 22:21 in letzter Sekunde verlor, konnte man nun mit 20:17 (11:9) den dritten Sieg einfahren.
Aufgrund der Skifreizeit zweier Spieler des älteren Jahrgangs, musste man geschwächt und fast nur mit Spielern des jüngeren Jahrgangs antreten. Jedoch merkte man dies zu Beginn überhaupt nicht, da man im Angriff schnell spielte und sich viel bewegte. Zudem hielt Jonas Behrens im Tor mehrere 100prozentige, sowie einige 7m. Im Angriff überzeugte besonders Moritz Röhr, der auf verschiedenen Positionen sich immer wieder durchsetzte. Nur neun zugelassene Tore zur Halbzeit zeigten eine Steigerung zu den vorherigen Wochen.
Im zweiten Durchgang spielte man weiter überzeugend, jedoch ließ man einige freie Würfe liegen, weswegen der Vorsprung nicht ausgebaut werden konnte. Jedoch wurde es zu keinem Zeitpunkt kritisch und man konnte das Spiel sicher zu Ende bringen und steht jetzt auf dem fünften Platz.
Durch eine geschlossene Manschaftsleistung konnte man einen verdienten Sieg einfahren, jedoch gibt es noch einige Sachen, die man in den nächsten Wochen verbessern will, um den fünften Platz halten zu können und noch einige Punkte zu holen. Im Anschluss wurde die Weihnachtsfeier nachgeholt mit einem kleinen Kabinenfest. Das nächste Spiel findet am 27.01. um 16 Uhr in Bruchköbel statt.
Es spielten: Jonas; Sebastian, Björn, Ruben, Samuel, Moritz, Sören, Luca, Niklas, Alex G., Iven, Hendrik, Julian, Mehdi