Am Samstag, den 03.02.18 spielten die Kinder vor heimischem Publikum. Unsere Gegner waren die SG Bruchköbel, TGS Seligenstadt und HSG Isenburg/Zeppelinheim.
Das erste Spiel bestritten wir gegen die SG Bruchköbel. Beide Mannschaften mussten erstmal ins Spiel finden, aber dann war es ein temporeiches und spannendes Spiel, welches wir für uns entscheiden konnten.
Der zweite Gegner war die TGS Seligenstadt, welcher trotz Personalmangels am Spielbetrieb teilnahm. Gespielt wurde mit 5 Feldspielern. Wobei einer der 5 Spieler die Seiten wechseln durfte. Am Anfang war dies etwas schwierig für uns, da man mit dem Ball über die Mittellinie zum Tor wollte, doch der Ball musste vor überschreiten abgespielt werden. Nach diesen Anfangsschwierigkeiten kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und wir gingen als Sieger vom Platz.
Unser letzter Gegner war die HSG Isenburg/Zeppelinheim. Das letzte Aufeinandertreffen war am 20.01.18 und bei diesem Spiel gingen wir leider als Verlierer vom Platz. Dies wollte die Mannschaft dieses Mal natürlich nicht. Nach 2 Spielen Pause machte sich die Mannschaft noch mal ordentlich warm und wurde in der Kabine auf das letzte Spiel vorbereitet. Der Gegner spielte etwas Körperbetont, doch das hielt unsere Mannschaft nicht davon ab, um jeden Ball zu kämpfen. Am Ende ging das Spiel nach Toren unentschieden aus, doch da wir mehr Torschützen hatten, gingen wir auch im letzten Spiel als Sieger vom Platz.
Fazit zum Wochenende: Die Kinder spielten einen schönen Handball, spielten als Team, erbeuteten viele Bälle und gewannen viele Duelle um den Ball für sich. Und wir hatten sehr viele Torschützen!
TSG: Nils, Jonas, Alexandra, David, Marie, Dalibor, Lea, Laura-Sophie und Luka