Die weibliche E-Jugend spielte am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer aus Hainhausen. Die Mädels zeigten eine kämpferische Leistung, doch war der Gast in allen belangen überlegen. 
Am Sonntag morgen traf man sich in der Frühe in der ESO-Sportfabrik um gegen den Tabellenführer SG Hainhausen anzutreten. Man wusste, dass sich da nix “holen” ließ und ging entspannt, aber dennoch motiviert und konzentriert in die Partie. Die Mädels gaben alles und kämpften um jeden Ball. Sie wollten es Hainhausen nicht all zu leicht machen und stemmten sich dagegen. Ziel war es das gelernte im Training umzusetezen und so gab schöne Ballkombinationen und Tore seitens der TSG zu sehen. Der Gegner jedoch war einfach überlegen, aber das störte die Bürgeler Truppe nicht. Sie hatten trotz allem Spaß am Spiel und trauten sich einiges zu. Besonders lobenswert ist, das obwohl die Mädels wussten wie gut der Gegner ist, es niemals hängende Köpfe gab. Sie hielten gut dagegen an und am Schluss war das Spiel zwar verloren, aber nicht kampflos dem Gegner überlassen.
TSG: Carolina, Emily, Letizia, Malin,Laura, Dina, Sarah, Lena, Zorana, Jovana, Ella