Am vergangenen Sonntag war man zur Gast bei der HSG Rodgau Nieder-Roden, die mit 14:6 Punkten den 3. Platz in der Tabelle belegte. In einem Spiel ohne Abwehr (in 40 Minuten 63 Treffer) verlor die TSG am Ende mit 33:30 (17:16).
Am Anfang des Spiels setzten die Jungs die vorausgesetzten Mittel im Angriff sehr gut um, allerdings fehlte das ganze Spiel über diese Konsequenz in der Abwehr. Das Spiel verlief über die ersten 20 Minuten relativ gleich. Beide Mannschaften vernachlässigten die Abwehr und machten abwechselnd Angriff für Angriff Tore.
Die zweite Halbzeit startete leider nicht so gut wie die erste. Der Gegner agierte nun besser in der Abwehr, sodass dieser sich in den ersten Minuten mit 4 Toren absetzen konnte, da die technischen Fehler sich häuften und freie Bälle verworfen wurden. Nach einer kurzen Anfangsschwäche fand man wieder zu alter Stärke, allerdings ließ die Abwehrarbeit die kompletten 40 Minuten zu wünschen übrig. Die letzten 10 Minuten ging es wieder so weiter wie in der ersten Halbzeit, beide Mannschaften machten gefühlt in jedem Angriff ein Tor. Letztendlich gewann Nieder Roden mit 3 Treffern, da diese ihre Chancen deutlich besser nutzten.
Das nächste Spiel ist ein Heimspiel und findet am 17.02.18 gegen die HSG Hanau statt, die den ersten Tabellenplatz mit 20:0 Punkten belegt.
TSG: Behrens (1), Jochheim (4), Gernoth (2), Janssen, Jung (7), Röhr (4), Pfeifer (12)