Die weibliche B-Jugend hat ihr letztes Spiel in der Bezirksliga Gruppe 2 Offenbach/Hanau gegen den Stadtrivalen OFC Kickers mit 18:16 (9:9) gewonnen und übernimmt damit den ersten Platz. Damit sind die B-Mädels berechtigt in den Finalspielen um die Bezirksmeisterschaft mitzuspielen.
In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Anfangs ging die TSG in Führung, ehe die Gäste aufholten und selbst in Führung gehen konnten. Es war ein umkämpftes Spiel, in dem die beiden Abwehrreihen dominierten. Gegen Ende der ersten Halbzeit schaffte es die B-Mädels, den Rückstand nochmals zu drehen, doch ging man mit einen gerechten 9:9 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit sollte vermerkt mit Kreuzbewegungen gearbeitet werden, auch die Außenspielerinnen sollten für mehr Gefahr sorgen, indem Sie auf einen zweiten Kreisläufer auflösen. Mit dieser neuen Angriffsstrategie konnte die OFC-Abwehr vermehrt geknackt werden und Bürgel setzte sich auf vier Tore zum 18:14 ab. Am Ende konnten die Gäste zwar nochmals verkürzen, jedoch war der Sieg der TSG nicht mehr zu nehmen.
Mit diesem Sieg endete die Gruppenphase in der Bezirksliga. Bürgel belegt in der Gruppe 2 den ersten Tabellenplatz, da die außer Konkurrenz spielende Mannschaft aus Hainhausen aus der Wertung genommen wird, mit 16:2 Punkten und 191:105 Toren.
Der Gegner im Halbfinale wird die SU Mühlheim sein. Gespielt wird an den Wochenenden 03./04.02 und 01./11.03. jeweils in einem Hin- und Rückspiel. Der Sieger wird am Samstag, den 17.03. um 13:30 Uhr im Finale um die Bezirksmeisterschaft spielen. Der  Verlierer spielt um 12:00 Uhr um Platz 3.
TSG:  Azizi; Urban, Peko (7), Rieth (7), Schulz, Leim, Scherling, Schultz, Braatz, Langer (3), Röhr (1).