Die männliche C-Jugend hat ihr Auswärtsspiel beim Tabellenletzten JSG Buchberg mit 51:40 (24:21) gewonnen. Damit erzielten die beiden Mannschaften 91 Tore in 50 Minuten (Schnitt 1,82 Tore pro Minute). Mit diesem Sieg belegt man aktuell den 4. Tabellenplatz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau.
Beide Mannschaften hatten extreme Probleme mit den sehr rutschigen Hallenboden in der Bulauhalle in Niederrodenbach. Eine seitliche, schnelle Bewegung war kaum möglich, da man sonst den halt verlor und wegrutschte. Einzig die Bewegungen nach vorne waren möglich, sodass es zu vielen Torchancen kam. Beide Torhüter hatten durch die vielen freien Würfe kaum eine Chance. Zur Halbzeit schaffte es die TSG sich mit 3 Treffern abzusetzen, was einzig an der Fehlerquote der Gastegeber lag.
In der zweiten Halbzeit sollte mit kleineren Schritten gearbeitet werden, um das Abwehrspiel zu stabilisieren, jedoch schafften es die TSG-Jungs nicht dies umzusetzen. In der Abwehr stand man weiter verunsichert und zu passiv, im Angriff dagegen rollte die TSG-Torfabrik. Am Ende wurde das Spiel mit 51:40 gewonnen, aber die Erkenntnis bleibt, dass das Abwehrspiel weiter verbessert werden muss!
Das nächste Spiel der C-Jungs findet am kommenden Donnerstag um 18:00 Uhr in der ESO-Sportfabrik statt. Am Wochenende findet dann das letzte Saisonspiel am Samstag um 14:00 Uhr bei der HSG Hanau II statt. Beide Mannschaften kämpfen um die Meisterschaft in der BOL. Vielleicht kann man einer der beiden Mannschaften ein Bein stellen. Auf geht’s TSG!
TSG: Hellenthal; S. Jochheim (2), F. Jochheim (4), Camargo (3), Schweedt (9), Müggenburg (9), Kreis (2), Karpf (13), Tafel (9)