An diesem Wochenende traten die Bürgeler Jungs gegen die Mannschaft des ungeschlagenen Tabellenführers HSG Hanau an. Die Krankheitswelle machte diesmal auch vor Bürgel nicht halt und man musste auf wichtige Spieler verzichten. Am Ende verlor man 14:34.
Unsere Jungs starteten gut in die erste Halbzeit und konnten bis zum Spielstand von 7:9 gut mithalten. Dann aber kam es Ende der ersten Halbzeit und Anfang der zweiten Halbzeit zu einem starken Einbruch im Spiel unserer Mannschaft und die HSG Hanau konnte sich mit einem 15:0 Lauf mehr als deutlich auf 7:24 absetzen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit war dann aber zumindest der Kampfgeist auf Bürgeler Seite noch einmal geweckt und man konnte das letzte Viertel mit 7:10 wieder einigermaßen ausgeglichen gestalten. Am Ende entschied die HSG Hanau dieses Spiel verdient mit 14:34 für sich – leider war es unserer Mannschaft nicht gelungen, über die gesamte Spielzeit eine gleichbleibende Leistung zu erbringen.
Nächstes Wochenende treten die Jungs beim letzten Spiel der Saison noch einmal gegen den Tabellenzweiten – die SG Bruchköbel – an.
TSG: Janik (Tor), Scherling, Rummel, Hagn Weikert (1), Steinmann (1), J.Gernoth (2), B.Gernoth (7), Bub (1), Wachtel (1), Kaidel, Schultz.