Am vergangenen Samstag den 03. März 2018 hieß es auf nach Bischofsheim zur HSG Maintal um unsere nächsten Punkte einzuholen. Die wJE kämpften trotz nur acht Spielerinnen über die gesamte Spieldauer, jedoch verlor man am Ende mit 21:16 (10:7).
In der ersten Halbzeit stand man sich in der 3:3-Spielform gegenüber und konnte im Angriff wie auch in der Abwehr gefallen. Mit viel Eifer und Freude versuchten die Mädels gegen die gut aufgelegten Gastgeber dagegen zu halten, leider ohne Erfolg. Mit einem 10:7-Rückstand ging man in die Pause.
In der 2.Halbzeit wurde auf die 6:6-Spielform gewechselt und man kam trotz des kleinen Kaders sehr gut und motiviert aus der Kabine.  Ein sehr starkes Abwehrverhalten, welches einige Ballgewinne ermöglichte und die schnell nach vorne gespielt wurden, brachten einige Tore. Im Angriff spielte man strukturiert und die freien Mitspielerinnen wurden gesucht und sehr oft gefunden. Leider wurde das am Ende nicht belohnt und man verlor mit einem Endstand von 21:16.
Das nächste Spiel der E-Mädels findet schon diesem Sonntag den 11. März in der ESO-Sportfabrik in Bürgel statt. Anwurf wird um 13:30 Uhr sein.
TSG: Bentasseda, Lange, Jerosimovic, Haase, Benali, Costic, Wollek, Rothe.