Die männliche C-Jugend der TSG hat das letzte Saisonspiel der Runde 2017/2018 gegen die SG Bruchköbel mit 26:37 (11:18) verloren. Damit belegt man aktuell mit 13:13 Punkten den 4. Tabellenplatz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau.
Der Beginn des Spiels war noch recht ausgeglichen. Bis zum 7:8 war die TSG gegen den Tabellenführer auf Tuchfühlung, doch nun häuften sich die Fehler im TSG-Spiel. In der Abwehr agierte man zu passiv und ließ seinen Gegner ohne viel Gegenwehr ziehen. Im Angriff spielte man zu häufig quer, anstatt in die Tiefe zu gehen. Diese Fehler nutzen die Gäste um sich von 7:8 auf 7:13 abzusetzen. Somit lief man bereits zu Halbzeit einem Rückstand von 11:18 hinterher.
Ziel für die zweite Halbzeit war eine bessere Körpersprache an den Tag zu legen. Gerade in der Abwehr war man zu passiv und schaute wiederholt zu, wie der Gegner an einem vorlief. Dies änderte sich anfangs noch nicht, jedoch mit zunehmender Spieldauer schaffte man es, sich wieder ins Spiel zu kämpfen und nutze die eine oder andere Abstimmungsschwierigkeit der Gäste zu einfachen Toren. Am Ende verlor man verdient mit 11 Toren Differenz, jedoch stimmte die kämpferische Einstellung (besonders im zweiten Durchgang).
Am kommenden Wochenende n spielen die C-Jungs bei der HSG Hanau II ihr letztes Saisonspiel. Gespielt wird am Samstag den 10.03.2018 um 14:00 Uhr in der Otto-Hahn-Schule in Kesselstadt.
TSG: Hellenthal; F. Jochheim (3), Camargo, Schweedt (3), Müggenburg (1), F. Jung (2), Kreis (2), M. Jung (2), Savic, Karpf (6), Tafel (7).