TSG Offenbach Bürgel – SG Bruchköbel 12:19
Am Sonntag traf man sich in heimischer Halle zum letzen Heimspiel der Saison. Mit geschwächtem Kader ging man in die Partie. Gespielt wurden die ersten 20 Minuten im Modus “2 x 3 gegen 3”. Hier ging es schnell zur Sache – der Gegner wurde gut im Griff gehalten und man konnte schöne Ballkombinationen und -abspiele sehen. Schöne herausgespielte Anspiele führten zum Torerfolg, doch immer wieder geriet man durch Unachtsamkeit in den Hinterhalt, aber die Bürgeler Mädels gaben nicht auf. Sie wollten den Ball um jeden Preis ergattern, doch leider ließen dann auch die Kräfte nach und man hatte die stärkste Spielerin der Gäste nicht im Griff, die für die gegnerische Mannschaft Tore erzielte. Beim 5:8 ging man in die wohlverdiente Pause.
Nach der Halbzeitpause wurde im Modus “6 gegen 6” gespielt. Es war ein schnelles Spiel mit vielen Torchancen. Immer wieder wurde der Ball auf beiden Seiten erkämpft. Leider vergaben unsere Mädels zu oft die eine oder andere Chance. Aber sie gaben nie auf und kämpften weiter. Am Ende verlor man leider mit 12:19, jedoch zählte an diesem Tag die kämpferische Einstellung.
Nächsten Samstag ist das letzte Spiel der weiblichen E-Jugend in diesem Mannschaftsverbund. Einige Spielerinnen gehen in die nächste Jugend, eine Spielerin hat die TSG verlassen und 4 neue Spielerinnen dürfen wir begrüßen. Mit Leonie, Chiara, Yasmina und Anisa habn vier Neulinge den Weg zum TSG-Handball gefunden. Herzlich willkommen bei uns – bei der TSG Offenbach-Bürgel!