Die Herren II der TSG Offenbach-Bürgel haben einen wichtigen Schritt zum vorzeitigen Klassenerhalt verpasst. Im Heimspiel gegen eine mehr als schlagbare Reserve aus Bruchköbel gab es eine 27:31 (11:13)-Niederlage. Aktuell steht die „Zwote“ auf dem 11. Tabellenplatz der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau mit drei Punkten Vorsprung auf dem ersten Abstiegsplatz.
Über das gesamte Spiel musste die TSG mit ihrer Chancenauswertung hadern. Zu viele Chancen ließ man liegen, so kam es dann die Gäste steht’s in Führung waren. Mit der Verletzung von Tobias Lehmann in der ersten Halbzeit verlor man unteranderem einen weiteren torgefährlichen Spieler. Bereits vor Beginn musste man die Absagen von Fabian Seuring, Dion Heydemann, Gerrit Meyer und Andre Bodganow hinnehmen. Diese „dünne“ Personaldecke machte sich ab der zweiten Halbzeit bemerkbar. Am Ende musste man eine Niederlage hinnehmen, die sehr wehtat.
Doch jetzt heißt es „Mund abwischen“ und weiter machen. Bereits am Donnerstag findet das nächste Spiel statt. Die „Zwote“ ist um 20:30 Uhr bei der HSG Maintal zu Gast.
TSG: Dins, Wullbrandt; Cohen (7), Wolf (3/1), Ganter, Nöth, Nast (3/2), Chowanietz (1), Feldmann (2), Morgano (5), Zahn (4), Lehmann (2).