Die männliche C-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hat in der Oberliga Hessen Süd zum Auftakt eine deutliche 40:25 (23:14)-Niederlage gegen den TV Gelnhausen hinnehmen müssen. Trotz der Niederlage konnte man diesem Spiel viel Positives abgewinnen und geht mit erhoben Kopfes in die nächsten Aufgaben.
Die Vorbereitung auf das Spiel war nicht ganz optimal, so musste man in der Trainingswoche auf ein paar Spieler krankheitsbedingt verzichten, so dass manche auch nicht 100%ig fit in das Derby gehen konnten. Dennoch zeigte man in den ersten 15 Minuten eine ordentliche Leistung gegen eine starke Heimmannschaft. Nach dem zwischenzeitlichen 11:13-Rückstand verlor man den roten Faden im Spiel und musste einem weiteren 0:4-Lauf hinnehmen. Der angewachsene Rückstand wurde zur Pause bis zum 14:23 ausgebaut.
In der Halbzeitpause versuchte man die Spielweise der hoch stehenden Abwehr des TVG anzupassen, jedoch war die erste Halbzeit so kraftraubend das man den Rückstand nicht mehr verkleinern konnte, sodass die zweite Hälfte mit 17:11 verloren wurde.   
Trotz der Niederlage konnte man Verbesserung im Abwehrverhalten sowie im Angriffsspiel erkennen. Besonders die taktische Vorgabe im Überzahlspiel im Angriff wusste zu gefallen. Die TSG-Jungs sind nun in der Oberliga angekommen und werden in den nächsten Wochen die Defizite aufarbeiten.
Nach dem Derby ist vor dem Derby! Bereits am kommenden Sonntag findet das nächste Duell des Bezirkes Offenbach/Hanau statt. Um 13:50 Uhr gastiert die HSG Hanau in der ESO-Sportfabrik. Die TSG-Jungs würden sich freuen, wenn viele TSG-Anhänger den Weg in die Halle finden würden. Alles für Rot-Weiss!
TSG: Hellenthal, Pehar; S. Jochheim, Pfeifer (5), F. Jochheim (1), Behrens, Helder (3), Richter (6), Müggenburg (4/2), Jung, Kreis (1), Jager (2/1), Brack, Savic.
7m: TVG 1/3 – TSG 3/4
2min: TVG 3 – TSG 2
Spielfilm: 3:3, 3:4, 6:4, 8:8, 13:10, 14:11, 17:11, 20:13, 23:14 – 29:16, 32:19, 37:22, 40:25.