Am vergangenen Sonntagnachmittag gastierte die wJD der JSG Mühlheim / Dietesheim in der ESO-Sportfabrik. Die TSG-Mädels kämpften über die gesamte Spieldauer und belohnten sich mit einem hervorragendem 38:8 (19:4) – Heimsieg.
Die TSG-Mädels starteten sehr ehrgeizig in die Partie und konnten sich gleich mit 9:0 Toren absetzen. Dabei überragte die Abwehr besonders, da man dem Gegner früh den Ball klauen und somit mit einfachen Toren glänzen konnte. Über die gesamte erste Spielhälfte führte die TSG bis man schließlich mit einer 19:4-Führung in die Halbzeit ging.
Zu Beginn der 2. Halbzeit kamen die Mädels sehr gut gelaunt und motiviert aus der Kabine. Schnell flossen die Tore. Das weiterhin sehr starke Abwehrverhalten ermöglichte weiterhin einige Ballgewinne, die zu vielen Gegenstoßtoren führten. Im Angriff spielte man strukturiert in der Kleingruppe und die freien Mitspielerinnen wurden gesucht und sehr oft gefunden. Am Ende siegten die TSG-Mädels mit einem Endstand von 34:8.
Das nächste Spiel der wJD findet schon dieses Wochenende am 16. September 2018 bei der HSG Isenburg/Zeppelinheim in Neu-Isenburg statt. Anwurf wird um 11:15 Uhr sein. Die TSG-Mädels werden auch im nächsten Spiel alles geben um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.
TSG :  Bentasseda;Lange, Meckmann, Wohlfarth, Plakas, Pretscher, Benali, Kalisch, Bärmann, Jerosomovic, Hierling, Sanna, Benali.