Für die Mädels der weiblichen D-Jugend ging es am Sonntag zur HSG Isenburg/Zeppelinheim. Nachdem beide Teams ihr Auftaktspiel gewonnen hatten, war die Aufregung auf den Gegner natürlich groß.
 
Mit einem beherzten Start und einer tollen Abwehrleistung konnten unsere Mädels aber schnell eine 5:0 Führung erspielen. Im weiteren Verlauf glänzte die TSG-Torhüterin mit tollen Paraden und es ging mit 8:2 in die Halbzeit.
 
Zurück auf dem Feld kam die HSG stark in die zweite Halbzeit und konnte sich auf ein 9:5 heranarbeiten. Nachdem sich die TSG-Mädels aber wieder auf ihre Abwehrarbeit konzentrierten, wurde das Spiel kontrolliert und mit tollen Offensivleistungen verdient mit 13:6 gewonnen.
 
Am kommenden Wochenende stehen sich die beiden punktverlustfreien Teams der TSG und der HSG Rodgau Neider Roden gegenüber. Gespielt wird am 23.09. um 11:50 in der ESO-Sportfarik. Auf geht’s TSG!
 
TSG: Bentasseda; Lange, Jerosimovic, Plakas, Sanna, Meckmann, Wohlfahrt, Kalisch, Pretscher, Benali, Hotz, Bärmann