Am Samstagmittag empfingen die TSG-Mädels die HSG Maintal in der ESO-Sportfabrik. Beide Mannschaften kannten sich bereits aus der Vorbereitung. Dieses Mal stand man sich in einem Pflichtspiel gegenüber und auch dieses Mal war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Am Ende feierte man einen 36:10 (17:4)-Heimsieg.
Die TSG-Mädels fanden gut ins Spiel und zeigten das ihre Formkurve weiterhin nach zeigt. Schnell konnte man eine deutliche Führung erspielen, welche nach und nach ausgebaut wurde. Im Angriff wurden die Lücken gut gesehen und auch das trainierte Zusammenspiel zeigte Erfolge, da die freigelaufene Mitspielerinnen gesehen und angespielt wurde. In der Abwehr stand man gut im 1-gegen-1 und auch die TSG-Torfrau hatte einen sehr guten Tag. Beim Stand von 17:4 wurden die Seiten wechselt.
Nach der Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, sodass das Trainerteam Tremmel/Wolf jeder Spielerin große Spielanteile geben konnte und auch einige Spielerinnen auf ungewohnten Positionen getestet wurden. Ein großes Dankeschön geht hierbei auch an Vivien und Ella, die sich bereiterklärten in der zweiten Halbzeit das Tor zu hüten und das super machten. So stand am Ende ein 26:10-Sieg auf der Anzeigentafel.
Das nächste Spiel der D-Mädels findet nächste Woche am 27.10.2018 um 14 Uhr in Hainhausen statt. Die Mädels feuern sich auf zahlreiche Unterstützung. Auf geht’s TSG!
TSG: Benali, Bentasseda (2), Bärmann (1), Hierling, Jerosimovic (1), Kalisch (6), Lange (5), Meckmann (5), Plakas (4), Pretscher (10/1), Sanna (2), Wohlfarth.