Die männliche C-Jugend der TSG Offenbach-Bürgel hatten gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Oberliga Hessen Süd die HSG Rodgau Nieder-Roden keine Chance und verloren am Ende deutlich mit 15:36 (8:19). Dennoch zeigten die “Jungbullen” eine ordenltiche und kämpferische Leistung. Nach der Niederlage belegt man weiterhin den 9. Tabellenplatz.
Die TSG nahm sich vor gegen die offensive Abwehr der Gäste mehr über die Außen ins Spiel zu kommen, jedoch zeigten sich alle Spieler von der sehr offensiven 3:3-Deckung beeindruckt, was sich in ihrem Spiel wiederspiegelte. Im Angriff schaffte man es nur durch einen sehr hohen Aufwand sich Chancen herauszuspielen, diese wurden dann nur selten genutzt. So setzte sich die HSG Stück für Stück ab. Zur Halbzeit war das Spiel beim Stand von 8:19 praktisch entschieden.
In der zweiten Halbzeit spielten die “Jungbullen” in den ersten 10 Minuten eine starke Partie, zwar gelang nur ein Tor, dennoch spielte man in der Abwehr stark auf und konnte den HSG-Zug mehrfach stoppen. Im Angriff konnte man sich einige Chancen erspielen, die dann zu “einfach” vergeben wurden. Auf beiden Seiten wurde fortan viel gewechselt und alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten. Am Ende verlor die TSG verdient mit 15:36, dennoch ist die kämpferische Leistung der Jungbullen hervorzugheben, die nicht aufgaben.
Das nächste Spiel der C-Jungs findet am kommenden Samstag, den 03.11.2018 um 17:00 Uhr beim SV Erbach statt. Erbach steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz und hat nur gegen die HSG Rodgau verloren. Die Jungs würden sich über eine lautstarke Unterstützung freuen! Auf geht’s TSG
TSG: Hellenthal, Pehar; S. Jochheim, Pfeifer (2), F. Jochheim (1), Behrens, Helder (2), Richter (2), Müggenburg (3/2), Jung (1), Kreis (1), Jager (3), Brack.
Siebenmeter: TSG 2/3 – HSG 0/0
Zeitstrafen: TSG 0 – HSG 1
Spielfilm: 0:2, 2:7, 3:8, 4:14, 7:17, 8:19 – 9:20, 10:28, 11:30, 13:33, 15:36.